Springe zum Inhalt

Der Förderverein der Bäder der Stadt Friedrichsthal konnte beim diesjährigen Fackellauf rund EUR 1400,- sammeln. Wie immer wird das Geld für den Erhalt und die Attraktivierung der Bäder in Friedrichsthal verwendet. Obwohl der schon traditionelle Fackellauf in diesem Jahr bei sehr widrigen Wetterverhältnissen stattfand, waren die Läufer Katharina, Heike u. Markus Walter, Anne Schmitt, Stefan Caspari und Heribert Lang mit Eifer bei der Sache. Um so schöner ist die Tatsache, dass die "Einnahmen", also das Sammelergebnis, in den letzten Jahren stetig gestiegen ist. Zeigt dies doch, dass der Erhalt der Bäder in Friedrichsthal nach wie vor auf breite Unterstützung in der Bevölkerung trifft.

Vor dem Lauf traf man sich im Hallenbad zum "offiziellen" Teil. Hier hörten die Unterstützer der Bäder gerne den Ausführungen von Bürgermeister Rolf Schultheis zu, stellte er doch in Aussicht, dass man sich noch viele Jahre hier im Hallenbad Friedrichsthal zu Veranstaltungen treffen könne. Seine klaren Worte zur Unterstützung der Bäder wurden von den Anwesenden freudig vernommen und mit Applaus bedacht. Anschließend machten sich die blau-geringelten Läufer, unterstützt vom THW Friedrichsthal, auf den Weg durch die örtlichen Gaststätten und baten um Spenden für die gute Sache. Zum Abschluss traf man sich in der Gaststätte "Zum Bobby".

Mittlerweile wurde der Inhalt der Sammeldosen gezählt und die fleißigsten Wirte ermittelt. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde in den Räumen der Vereinigte Volksbank eG wurden die Ergebnisse bekannt gegeben. Fleißigste Wirtin beim Sammeln war einmal mehr Juliane Britz vom "Bistro im Hallenbad", auf den Plätzen folgten "Blockhütte Hoferkopf", die Naturfreunde, die Gaststätte im Rechtsschutzsaal und das Gasthaus "Braddock". Der Förderverein bedankt sich natürlich bei allen Gaststätten, die in diesem Jahr teilgenommen haben. Ein weiterer Dank geht an die Vereinigte Volksbank eG im Regionalverband Saarbrücken, die den Sammelbetrag wie in jedem Jahr noch nach oben "korrigiert" hat.

Der Förderverein ist auch in diesem Jahr noch weiter tätig. Bis zum 19.12.2010 läuft im Hallenbad noch die große Weihnachtstombola. Hier winken Preise im Wert von mehreren hundert Euro. Zu gewinnen gibt es Einkaufsgutscheine, Reisegutscheine sowie attraktive Sachpreise. Lose sind an der Hallenbadkasse erhältlich. Der Erlös der Tombola kommt natürlich den Bädern zu Gute.


Am 12.11.2010 stand zum nun 14. Mal der Fackellauf durch die Friedrichsthaler Kneipen auf dem Programm. Leider hatte es der Wettergott in diesem Jahr nicht gut mit den Läufern gemeint. Regen und Sturmböen machten den Läufern und vor allem den Fackeln zu schaffen. Dazu kam, dass mehrere Läufer krankheitsbedingt ausfielen. So machten sich Heike, Katharina und Markus Walter, Anne Schmitt, Stefan Caspari und Heribert Lang auf den Weg.

...weiterlesen "Fackellauf 2010"

im Hallenbad Friedrichsthal
Tauchen Sie zur Geisterstunde einfach im kühlen Nass unter oder lassen Sie sich mit einem „fruchtigen“ Aufguss verzaubern.

Am Samstag, dem 13. November 2010 kann von 20 Uhr bis 2 Uhr nachts geschwitzt und textilfrei gebadet werden.

Eintritt EUR 10,- (incl. reichhaltigem Obstbüfett)

Fürs leibliche Wohl wird auch gesorgt. Wir rühren Ihnen eine schmackhafte Gulaschsuppe an. Appetit auf den Zaubertrank? Dann bitte vorher anmelden! Tel.: 06897/842412 (pro Portion EUR 3,50)

Zum Jahresende konnte der Förderverein wieder etwas für seine Kasse tun. Insgesamt rund EUR 2.350,- kamen beim Fackellauf und den flanierenden Aktionen zusammen. Neben dem reinen Laufergebnis trugen auch die Mitternachts-Sauna vom 14. November sowie die Dezember-Tombola im Hallenbad zu dem Gesamtergebnis bei.

Fleißigste Wirtin beim Sammeln war einmal mehr Juliane Britz vom "Bistro im Hallenbad", auf den Plätzen folgten "Gasthaus Schunk" und die Gaststätte im Rechtsschutzsaal. Der Förderverein bedankt sich natürlich bei allen 16 Gaststätten, die in diesem Jahr teilgenommen haben. Ein weiterer Dank geht an die Vereinigte Volksbank eG im Regionalverband Saarbrücken, die den Sammelbetrag wie in jedem Jahr noch etwas nach oben "korrigiert" hat. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde fand in den Räumlichkeiten der Volksbank in Friedrichsthal auch die Prämierung der Wirte statt.

...weiterlesen "Wieder rund EUR 2350,- gesammelt"