Springe zum Inhalt

Am 28.11.2008 fand der Kassensturz des diesjährigen Fackellaufes im Rahmen einer kleinen Feier in den Räumlichkeiten der Volksbank Dudweiler - Geschäftsstelle Friedrichsthal statt. In kurzen Ansprachen dankte der Vorsitzende des Fördervereins, Werner Cornelius und Bürgermeister Rolf Schultheis den Spendern, den teilnehmenden Wirten und den Läufern für ihren Einsatz für die gute Sache. Beide wiesen daraufhin, dass die Kommunen auch in den nächsten Jahren mit sehr knapp Haushaltsmitteln "gesegnet" sind und immer wieder Forderungen nach Einsparungen laut werden. Sie zeigten sich für Friedrichsthal jedoch optimistisch, den eingeschlagenen Weg weitergehen zu können. Der engagierte Förderverein sei eine wichtige Stütze für die Stadt.

Bürgermeister Rolf Schultheis, Günter Caspari, Vorsitzender Werner Cornelius, Max Heieck, Sieger-Wirtin Carmen Kämpf, Heribert Lang, Dieter "Zulu" Welte, Günter Walter, Harald Großjean, Andreas Theil (Volksbank) v.l.n.r.

Dann stand die Bekanntgabe des Sammelergebnisses auf der Agenda. Insgesamt wurden in diesem Jahr in den Kneipen EUR 899,66 gesammelt. Die Volksbank Dudweiler stockt diesen Betrag auf runde EUR 1.000,- auf. Dazu kommen EUR 1.278,- aus der Tombola, die der Förderverein parallel zum Fackellauf im Hallenbad durchgeführt hatte. Obenauf kommt noch eine spontane Spende von EUR 20,-, so dass der Kasse des Förderverein in Summe EUR 2298,- zu fließen.

Eifrigste Sammlerin war in diesem Jahr Carmen Kämpf, die Wirtin des "Gasthaus zum Bobby", die sehr engagiert mehr als EUR 250,- einsammeln konnte. Das zweithöchste Sammelergebnis konnte der "Neu-Wirt" Dieter "Zulu" Welte von "Bud Zulu's Red Hill Saloon" vorweisen, knapp vor der drittplazierten Wirtin Juliane Britz vom "Bistro im Hallenbad". Im Rahmen der kleinen Feier wurden den beiden erstplazierten Wirten Ihre Urkunden und der Siegerin der "Wander-Pokal" überreicht.

Der Förderverein bedankt sich bei allen teilnehmenden Wirten für Ihren Einsatz für die gute Sache.

- Leo Heidemann zum Ehrenvorsitzenden ernannt -

Zum mittlerweile 12. Mal machten sich am 14.11.2008 viele wackere junge Frauen und Männer auf den Weg durch die Friedrichsthaler Kneipen, um Geld für die Schwimmbäder zu sammeln. Eine anspruchsvolle Aufgabe, gilt es doch immer in den jeweiligen Kneipen auch einen zu trinken...

Vor dem Start des Laufes fand im Hallenbad eine kleine Feier statt. In diesem Rahmen wurde der langjährige Vorsitzende Leo Heidemann zum Ehrenvorsitzenden ernannt. In Ihren Laudatien bedankten sich sein Nachfolger Werner Cornelius, Bürgermeister Rolf Schultheis und der Schwimmverein-Vorsitzende Günter Walter für seine langjährige Arbeit.

Anschließend wurden die Fackeln vorm Hallenbad von Leo Heidemann und Rolf Schultheis entzündet und die Läufer machten sich auf den beschwerlichen Weg. Wie immer liefen 2 Staffeln parallel, doch dieses Mal mussten die Läufer viel bergauf laufen, endete der Fackellauf doch in diesem Jahr im Bistro 1868 auf dem Bildstock.

Auch der diesjährige Fackellauf war wieder ein Erfolg. Gespannt sind nun alle auf das Sammelergebnis, welches am 28.11.08 in einer kleinen Feierstunde bei der Volksbank Dudweiler, Geschäftsstelle Friedrichsthal bekannt gegeben wird.

Zur Bildergalerie (Staffel 1) (hier klicken)

Zur Bildergalerie (Staffel 2) (hier klicken)

- Altbürgermeister Werner Cornelius neuer Vorsitzender -

Im Rahmen der ordentlichen Mitgliederversammlung des Förderverein der Bäder der Stadt Friedrichsthal wurden bei der Wahl des Vorstandes wichtige Positionen neu besetzt. Den Vorsitz des Vereins führt künftig Altbürgermeister Werner Cornelius, der das Amt von Leo Heidemann übernimmt, welcher aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stand. Mit Werner Cornelius konnte ein Vorsitzender gefunden werden, der in den zurückliegenden Jahren als Bürgermeister der Stadt Friedrichsthal die Aktivitäten des Förderverein massgeblich unterstützt und gefördert hat.

...weiterlesen "Förderverein unter neuer Leitung"

Zu einem Informationstermin hat eine Delegation der Stadt Neunkirchen das Friedrichsthaler Bad aufgesucht. Insbesondere die neue Sauna wurde begutachtet.

Besuchergruppe

Im Bild (v. l. n. r.): Herr Bös (Stadtwerke Friedrichsthal), Herr Wannemacher (Architekturbüro INCOPA), Herrn Moser (Bauamtsleiter NK), Frau Rauer (CDU Friedrichsthal), Bürgermeister Cornelius, Oberbürgermeister Fritz Decker (NK) und Günter Walter (Förderverein) v. l. n. r.