Springe zum Inhalt

Freudige Gesichter beim Kassensturz am 23.11.07 in der Volksbank in Friedrichsthal. Das Ergebnis des diesjährigen Fackellaufes steht fest. In den Kneipen wurden über EUR 900,- eingesammelt. Die Volksbank hat diesen Betrag freundlicherweise auf EUR 1000,- aufgestockt. Dazu kommen EUR 1011,- Erlös aus der Tombola, die im Rahmen des diesjährigen Familienfestes verlost worden war. Insgesamt stehen dem Förderverein der Bäder der Stadt Friedrichsthal somit EUR 2011,- zur Verfügung. "Bester Sammler" war erneut die Wirtin des "Bistro im Hallenbad", knapp dahinter lag das "Gasthaus Zum Bobby", dritteifrigste waren die Naturfreunde. Als Dankeschön erhalten diese 3 je eine Urkunde und die Gewinnerin darf sich über den Wanderpokal des Förderverein freuen.

Fackellauf-Ergebnis 2007

Über das Sammel-Ergebnis freuen sich: Ulla Cornelius-Mauer, Bürgermeister Werner Cornelius, Günter Walter, Andreas Theil, Elke Thome und Harald Großjean (v.l.n.r.)

An dieser Stelle sei allen teilnehmenden Wirten nochmals Dank gesagt.

Zum Abschluss des Aktionswochenendes stand am Sonntag nachmittag das Familienfest im Hallenbad auf dem Programm. Neben der Verlosung der Tombola waren Kinderspiele und eine Familien-Olympiade angesagt. Mitmachen konnte jeder und für jeden Teilnehmer hatten die Veranstalter auch kleine Belohnungen mitgebracht.

Tauziehen

Tauziehen im Wasser, Jungs gegen Mädels und dann haben auch noch die Mädels gewonnen... Spaß hat es allen gemacht.

...weiterlesen "Familienfest: Vor allem den Kindern hat es gefallen"

Im Rahmen des diesjährigen Aktionswochenendes wurde am Samstag abend zwischen 20 und 2 Uhr eine Mitternachtssauna angeboten. Gleichzeitig stand das Schwimmbecken auch zum FKK-Schwimmen zur Verfügung. Die Aktion fand regen Anklang. Über 50 Gäste kamen und genossen einen schönen Abend im Hallenbad. Organisatoren wie Gäste waren sich einig: Diese Aktion darf nicht einmalig bleiben. So wird die Mitternachtssauna künftig mehrfach im Jahr angeboten.

Im Rahmen der diesjährigen Aktionstage wurde am 02.11.07 der neu errichtete Saunabereich offiziell eingeweiht. Bürgermeister Werner Cornelius, Leo Heidemann und Günter Walter konnten im Hallenbad eine große Anzahl Gäste begrüssen. In kurzen Ansprachen lobten alle drei das gemeinsam Erreichte. Das "Friedrichsthaler Modell" ist ein Erfolgsmodell, das mittlerweile auch schon in anderen Kommunen aufgegriffen wird. So weilte unter den Gästen auch eine Abordnung des Fördervereins aus Heusweiler.

Scheckübergabe

Scheck-Übergabe: EUR 100.000,- hat der Förderverein für den neuen Saunabereich zur Verfügung gestellt.

...weiterlesen "Einweihung der Sauna und 11. Fackellauf"

Bald ist es soweit! Mit Beginn der Hallenbad-Saison 2007 steht im neuen Anbau ein eigener Saunabereich zur Verfügung.

Am 26.08.07 hatte die Öffentlichkeit bereits Gelegenheit zu einer Besichtigung der Baustelle. Bei einem Gläschen Sekt konnte man sich schon auf das heiße Vergnügen einer finnischen Sauna oder Biosauna einstimmen. Ausführlich erklärten die Mitarbeiter des Bäderbetriebes die einzelnen Installationen. Neben der eigentlichen Sauna-Kabine, die als finnische oder als Biosauna betrieben werden kann, steht eine Infrarotkabine, eine Monsundusche, eine Schwalldusche, Kaltwasser-Schläuche, ein Schwalleimer, sowie Fußbecken für ein warmes Fußbad zur Verfügung. Abgerundet wird das Angebot durch einen Aufenthalts- und einen Ruheraum.

Mehr als hundert interessierte Besucher fanden sich ein und machten auch regen Gebrauch von der angebotenen Schnupperkarte (3 Benutzungen zu einem Sonderpreis von EUR 15,-). Diese Aktion wurde übrigens um eine Woche verlängert. Die Schnupperkarten können an der Freibadkasse bezogen werden.

Der rd. EUR 180.000,- teuere Ausbau der Sauna wird mit EUR 100.000,- durch den Förderverein der Bäder unterstützt.

img_3104.JPG

img_3105.JPG

Damit sind wir aber lange noch nicht fertig. In den nächsten Jahren soll die Sauna um einen Aussenbereich mit einer Erdsauna erweitert werden.

Grundriss der Sauna (anklicken um die Ansicht zu vergrößern)

Grundriss Sauna

Auch in diesem Jahr nahm der Förderverein wieder mit einem Stand am Stadtfest teil. Der Verein informierte über die bereits geleistete Arbeit und stellte insbesondere das aktuelle Projekt "Sauna" vor. Hierzu war ein Plan der Sauna ausgestellt und es wurden Handzettel verteilt.

Der Erlös der Veranstaltung fließt - wie immer - in die Projektarbeit ein.


Noch in diesem Jahr wird der Förderverein zusammen mit der Stadt Friedrichsthal im Untergeschoss des neuen Anbau eine finnische Sauna einrichten.

Im Rahmen einer kleinen Feier wurde das Projekt am 14.05.07 der Öffentlichkeit vorgestellt. Dazu hatte der Bäderbetrieb in die - noch leeren - Räumlichkeiten der neuen Sauna eingeladen. Bürgermeister Werner Cornelius stellte das Projekt kurz vor und hob erneut die sozioale und gesundheitliche Bedeutung der Bäder hervor.

Grundriss Sauna

Bauplan der Sauna (auf das Bild klicken zum Vergrößern...)

Die Stadt und der Förderverein werden zusammen für das Projekt Sauna EUR 180.000,- investieren, wovon der Förderverein EUR 100.000,- besteuert. Die Baumaßnahmen werden während der Freibadsaison 2007 durchgeführt, so dass die Sauna ab Herbst 2007 genutzt werden kann.

...weiterlesen "Die Sauna kommt…"